Oliver Becher

Ihr Bürgermeisterkandidat - Ein Neusorger

  • 45 Jahre
  • Grundschule Neusorg, Realschule Kemnath
  • Berufsfachschule für Krankenpflege
  • 5 Jahre Krankenpfleger im Krankenhaus Kemnath
  • 5 Jahre Intensivstation "Hohe Warte" Bayreuth
  • 7 Jahre Intensivpflegedienst für heimbeatmete Kinder
  • seit 2012 Notaufnahme im Klinikum Bayreuth mit Fachweiterbildung zur Notfallpflege
  • 6 Jahre Gemeinderat Neusorg
  • 11 Jahre Jugendbeauftragter Neusorg
  • Aktuell 1. Vorsitzender OGV Neusorg

 

 

Für Neusorg - Zusammen in die Zukunft

Mein Ziel ist es, unsere Heimatgemeinde Neusorg in eine positive Zukunft zu begleiten und zu führen. Dabei soll die bisher gepflegte konstruktive Zusammenarbeit aller Verantwortlichen in bewährter Weise fortgesetzt werden. Alle Fördermöglichkeiten werden auch in Zukunft ausgeschöpft, die angestoßenen Projekte weitergeführt.
Zugleich sehe ich Möglichkeiten, die Lebensqualität in Neusorg nachhaltig zu steigern - dafür möchte ich auch innovative und ungewohnte Wege auf vielen Gebieten beschreiten.

 

#Verwaltung

  • Anpassung der Öffnungszeiten für Berufstätige
  • Etablieren einer internetgestützten Mitfahrzentrale bzw. „Pendelfahrt-Community“

 

#Infrastruktur

  • Aufbau einer „Nachbarschaftshilfe“
  • Erhalt von Arztpraxen und Apotheke
  • Optimieren der digitalen Versorgung
  • Erschließung eines weiteren Gewerbegebiets

 

#Generationen

  • Einführung eines „Jugendgemeinderats“
  • Schaffen von Treffpunkten speziell für jüngere bzw. ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger

 

#Ehrenamt

  • Unterstützung der Arbeit in unseren Vereinen
  • Wertschätzen und Fördern aller ehrenamtlichen Tätigkeiten
  • Nutzen von Synergieeffekten in der Vereinslandschaft

 

#Ökologie

  • Stärkung der Biodiversität (Vielfalt der Tier- und Pflanzenarten)
  • Höchstmögliches Vermeiden der Bodenversiegelung

 

Insgesamt will ich die Attraktivität unserer Gemeinde neu betonen und zugleich steigern. Ich möchte ein Neusorg, in dem sämtliche Facetten des modernen Lebens ihren Platz haben, wo alle Bürgerinnen und Bürger zum Mitgestalten eingeladen sind, das mit klar erkennbarer ökologischer Handschrift geführt wird.

Unsere Heimatgemeinde wird nicht zuletzt dadurch auch wieder für neuankommende Mitbürgerinnen und Mitbürger sowie Familien interessant und attraktiv.

 

Go to top