Neusorg. [Christian Heinl] Der CSU Ortsverband Neusorg hat einstimmig Dr. Günther Fütterer zum Bürgermeisterkandidaten für die Kommunalwahl 2008 nominiert. Die Weichen für den Wechsel im Bürgermeisteramt in Neusorg sind damit gestellt.

Zweiter Bürgermeister Gerhard Fröhlich hob in seiner Vorstellungsrede vor allem die Erfahrung des Kandidaten aus 12 Jahren Gemeinderats- und Kreistagstätigkeit hervor. Diese Erfahrung und seine Aufgeschlossenheit für neue Ideen werden das Fundament sein für eine zukunftsorientierte Gemeindepolitik.
Dr. Fütterer ist auch der Wunschkandidat der Jungen Union, die ihre volle Unterstützung zusagte.

CSU Kreisvorsitzender und Landratskandidat Herbert Hahn, der an der Nominierungsversammlung teilnahm, stellte die Sachkunde, die Teamfähigkeit und die hohe Motivation unseres Kandidaten in den Mittelpunkt.
Bürgermeister Jürgen Pirner aus der Nachbargemeinde Pullenreuth, der die Wahl leitete, machte deutlich, wie wichtig in Zukunft die Kooperation zwischen den Gemeinden sein wird. Deshalb sind Offenheit und ehrliche Partnerschaft wichtige Voraussetzungen, um gemeinsam die Aufgaben der Zukunft bewältigen zu können.

Dr. Fütterer erklärte, dass er seine ganze Kraft einsetzen werde, um für die Menschen in der Gemeinde Neusorg das Beste zu erreichen. „Bürgerfreundlich verwalten, menschlich gestalten: Unter diesem Motto will ich zusammen mit den Gemeinderäten der CSU in der kommenden Wahlperiode Verantwortung in Neusorg übernehmen“.

Bürgermeisterkandidat Dr. Günther Fütterer

Go to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.