Ehrung zweiter Bürgermeister Dr. Günther Fütterer

Nachdem die Tagesordnungspunkte, die sich mit Ämtern und Personalien beschäftigt hatten, abgearbeitet waren, verabschiedete 1. Bürgermeister Peter König den bisherigen 2.Bürgermeister Dr. Günther Fütterer, der das Amt des zweiten Bürgermeisters für die bevorstehende Wahlzeit 2020 bis 2026 nicht mehr angestrebt hat.

Der Laudatio von ersten Bürgermeister Peter König war zu entnehmen, dass Dr. Fütterer mit Freude und Zuverlässigkeit, aber auch mit einer bemerkenswerten Loyalität dieses Amt 12 Jahre innehatte. Den Worten des Gemeindeoberhauptes zu Folge verbinde beide eine 12-jährige gemeinsame kommunalpolitische Zeit, die man mit einer Überschrift auf den Punkt bringen kann: Aus Konkurrenten sind Kollegen geworden.
König dankte nicht nur für eine gelungene und allseits anerkannte Amtsausführung im Vertretungsfall, sondern auch für eine gute gemeinsame Zeit, die von gegenseitigem Respekt, großer Loyalität, Vertrauen und einer freundschaftlichen Zusammenarbeit geprägt war. Dieses Miteinander habe sich entscheidend auf die Arbeit im Gemeinderat übertragen. Die Bürgermeister der Gemeinde Neusorg sind geschlossen aufgetreten und sind von unseren Bürgerinnen und Bürgern überaus geschätzt. „Zum Guten Geist im Bereich unserer Gemeinderatsarbeit hast Du, lieber Günther, einen wesentlichen und nachweisbaren Beitrag geleistet.“ stellte Peter König die Verdienste Fütterers klar heraus. Als Sprecher der CSU-Fraktion bleibe seine hervorgehobene Stellung in der Kommunalpolitik erhalten. Hierzu setze König auf weitere gemeinsame Anstrengungen, um die Heimatgemeinde in eine gute Zukunft zu führen. Projekte seien hierzu in großer Anzahl in der Schublade.

Als Zeichen der besonderen Anerkennung seiner 12-jährigen Tätigkeit als 2. Bürgermeister der Gemeinde Neusorg durfte Dr. Günther Fütterer aus den Händen des ersten Bürgermeisters die Jubiläumsmedaille verbunden mit einer entsprechenden Urkunde entgegennehmen.

Go to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.